Presseaussendungen

Presseaussendungen


2017 | 2016 | 2015 |

Freitag, 17. Februar 2017

FH Wiener Neustadt honoriert hervorragende Studienleistung

Dr. Carsten Scharlemann, Studiengangsleiter des Master-Programms „Aerospace Engineering“, überreichte drei seiner Studenten ein Leistungsstipendium für ihren großartigen Einsatz im Rahmen ihres Studiums an der FH Wiener Neustadt. Damit wird ein Notendurchschnitt von 2,0 oder besser gewürdigt. Das Stipendium ist mit einer einmaligen finanziellen Unterstützung verbunden – eine Anerkennung für den bisherigen und zugleich Ansporn für den künftigen Erfolgsweg.


Wiener Neustadt, 17. Februar 2017 – Leistungsstipendien werden nach Kriterien des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft für herausragende Leistungen im Studium vergeben. Drei Studenten des Master-Studiengangs „Aerospace Engineering“ wurde diese Anerkennung kürzlich zuteil. Luis Laguarda Sanchez, Timotheos Alexandropoulos und Mithun John Pathrose freuten sich über ihr Zertifikat, welches ihnen vor versammelten StudienkollegInnen überreicht wurde.


„Das Engagement, das unsere Studierenden tagtäglich zeigen, macht mich als Studiengangsleiter besonders stolz. Vor allem die Herren Sanchez, Alexandropoulos und Pathrose zeichnen sich aktuell durch ihren Einsatz im Studium aus – ein außerordentlich erfreulicher Notendurchschnitt, keine negativen Beurteilungen und aktive Mitarbeit in jeder Lehrveranstaltung. Durch das Leistungsstipendium erhalten sie eine Finanzspritze, die ihre hervorragenden Studienleistungen honoriert. Noch wichtiger ist aber das Zeichen, welches die FH Wiener Neustadt mit dieser Auszeichnung setzt, denn es ist ganz klar ein zusätzlicher Ansporn, wenn Einsatz und die Begeisterung für das eigene Studium belohnt werden“, so Dr. Carsten Scharlemann, Studiengangsleitung Aerospace Engineering an der FH Wiener Neustadt.


Besonderen Einsatz zeigten die drei Aerospace Engineering-Studenten bei einem Praxisprojekt, in dem sie eine neuartige, wiederverwendbare Weltraum-Rakete konzipiert, geplant und produziert haben. Diese wurde wie geplant gestartet und auch wieder unbeschädigt geborgen. Im Zuge des komplexen wie auch zeitintensiven Projektes konnten die Studierenden das Erlernte erfolgreich in die Praxis umsetzen, was sie mit Sicherheit auch in ihrem nächsten großen Projekt, der Master-Arbeit, meistern werden.


v.l.n.r.: Luis Laguarda Sanchez, Mithun John Pathrose, Dr. Carsten Scharlemann & Timotheos Alexandropoulos bei der Verleihung des Leistungsstipendiums an der FH Wiener Neustadt

Foto © FHWN

Alle Beiträge anzeigen

Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik GmbH

Infocenter T: +43(0)2622/89 084-0 F: +43(0)2622/89 084-99

Bleiben Sie mit dem FH Newsletter immer am neuesten Stand.

Abonnieren Sie den FH Newsletter Jetzt abonnieren