Inhalte & Spezialisierungen

Das Studium im Detail

Das Grundstudium (Semester 1-3)

In den ersten Semestern erwerben Sie eine solide BWL-Grundausbildung sowie verwandten Fächern (VWL, Recht, Mathematik, Statistik, IT sowie Englisch) mit starkem Praxisbezug.

Ihre Lehrenden sind Wissenschafter wie Unternehmer aus ausgewählten Branchen, die mit Ihnen ihr jahrelanges KnowHow teilen. In Projekten mit Unternehmen entwickeln Sie fachliche wie auch projektbezogene Expertise.

Ihre Flexibilität erhöhen Sie zudem durch Wahlfächer, die Sie nach Ihren inhaltlichen Interessen aus einem Wahlfachkorb im 3. Semester wählen.

Eines der herausragenden Merkmale des Studiums Wirtschaftsberatung ist der Schwerpunkt auf persönliche Kompetenzen. In Workshops trainieren Sie im Laufe des Studiums praxisrelevante Sozialkompetenzen wie bespielsweise Gesprächsführung, Team & Projektmanagement, oder Konfliktmanagement. Diese Kompetenzen sind Grundvoraussetzung für Ihren erfolgreichen Auftritt am Arbeitsmarkt. 


Das Spezialisierungsstudium (Semester 4-6)

Ab dem 4. Semester wählen Sie zwei betriebswirtschaftliche Spezialisierungen, in welchen Sie Ihr Studium vertiefen. Diese zwei Standbeine bieten Ihnen hohe Flexibilität am Arbeitsmarkt. Aktuell stehen fünf Spezialisierungsgebiete zur Auswahl:

In der Spezialisierung Finanzwirtschaft beschäftigen Sie sich mit der Struktur und der Regulierung von Finanzmärkten mit Schwerpunkt Österreich, Sie eignen sich Wissen über die Aktivitäten von Banken und anderen Institutionen am Finanzmarkt an. Sie verstehen das magische Dreieck – Rendite, Risiko und Liquidität – als Grundlage für richtige Entscheidungen im Finanzmanagement. Der Kapitalmarkt, die Investitionsentscheidung und die Unternehmensbewertung sind weitere Kernthemen der Spezialisierung. 

"Immobilienmanagement" lehrt Sie im Hörsaal wie am realen Objekt sämtliche Führungsaufgaben (Planung, Organisation, Durchführung und Kontrolle) für die Abschnitte des Immobilienlebenszyklus, die erforderlich sind, um eine Immobilie zielorientiert zu entwickeln, zu bewirtschaften, zu verwerten und zu vermarkten.  

Die Spezialisierung widmet sich den Themen Personal, Organisation, Management und Beratung. In Lehre und Forschung nehmen der Mensch und sein Handeln im Austausch mit anderen einen zentralen Stellenwert ein. Deshalb steht auch der Mensch im Mittelpunkt des Studiums. Es geht um Fragen wie individuelle Motivation und die Führung von Personen, aber auch um die Planung von wirtschaftlichem Erfolg und die Ausarbeitung von entsprechenden Strategien. 

Lernen Sie die vielseitige Welt von Marketing und Vertrieb kennen. Die marktorientierte Spezialisierung „Marktkommunikation & Vertrieb“ bildet Sie zu ExpertInnen und zur gewinnbringenden Ressource für Unternehmen aus.

Die Spezialisierung "Unternehmensrechnung & Wirtschaftsprüfung" vermittelt Ihnen elementare Kenntnisse des betrieblichen Rechnungswesens einschließlich der Finanzierungs- und Investitionsrechnung, sowie des Finanzrechts. Ebenfalls Schwerpunkt in der Spezialisierung sind Vorschriften der Internationalen Rechnungslegung, die in einer globalisierten Wirtschaft einen immer höheren Stellenwert einnehmen.   


Berufspraktikum

Das Berufspraktikum im 6. Semester ist ein Herzstück Ihrer Ausbildung. Das Berufspraktikum ermöglicht Ihnen als Ein- oder UmsteigerInnen wichtige Hands-on-Erfahrung in einer Branche, in der Sie später arbeiten möchten. Dieses Praktikum ist oftmals der gleitende Überstieg ins Berufsleben. Berufsbegleitend Studierende wird facheinschlägige Berufserfahrung angerechnet, wodurch Zeitressourcen für andere Studieninhalte optimiert werden. 


Internationalität in Ihrem Studium

  • Um auf die Anforderungen einer internationalen und globalen Wirtschaft vorbereitet zu sein und Ihren Erfahrungshorziont zu erweitern, unterstützt Sie die Studiengangsleitung darin, ein Auslandssemester und/oder ein Auslandspraktikum zu absolvieren.

    Auslandssemester: Sie können das 3. Semester an einer unserer rund 80 Partnerhochschulen in Europa oder Übersee absolvieren.

    Auslandspraktikum: Sie können Ihr Pflichtpraktikum im 6. Semester in einem Unternehmen im Ausland erbringen.

    Das International Office der FH Wiener Neustadt berät und unterstützt Sie bei Ihrem Auslandsaufenthalt.

  • Internationale GastreferentInnen halten zudem jedes Semester Lehrveranstaltungen am Campus Wiener Neustadt.
  • Das Sprachen-Kompetenzzentrum der FH bietet für interessierte Studierende Sprach-, Konversations- und Zertifikatsvorbereitungskurse in weiteren Sprachen in Form von Freifächern an.

 

Bachelorarbeiten

Im 5. Semester schreiben Sie die Bachelorarbeit 1 in einer Ihrer Spezialisierungen zu einem fachrelevanten Thema.

Im 6. Semester verfassen Sie die Bachelorarbeit 2 in Zusammenhang mit Ihrem Berufspraktikum bzw. aktiven Berufsfeld.


Weiterführendes Masterstudium

Nach erfolgreichem Abschluss des Bachelorstudiums Wirtschaftsberatung bieten wir Ihnen die Möglichkeit eines weiterführenden Masterstudiums Wirtschaftsberatung und Unternehmensführung sowie weitere Masterstudien.

Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik GmbH

Infocenter T: +43(0)2622/89 084-0 F: +43(0)2622/89 084-99

Bleiben Sie mit dem FH Newsletter immer am neuesten Stand.

Abonnieren Sie den FH Newsletter Jetzt abonnieren