Zukunft gestalten

Die Zukunft der Biomedizinischen Analytik auf interproffesionaler Ebene mitgestalten

Die Medizin unterliegt einem fortwährenden Entwicklungsprozess. Die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Befunderstellung, vor Allem in der der Zytodiagnostik, zwischen Biomedizinischen AnalytikerInnen und PathologInnen rückt zusammen. Die dafür erforderliche vertiefende Ausbildung kann nur aufbauend auf eine Basisausbildung erfolgen.

Ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in zytologischer Morphologie und Molekularbiologie werden sie vertiefen und die diagnostisch wertvollen und wirtschaftlich fokusierten Verknüpfungen zwischen den zytologischen, histologischen und therapeutischen Prozessen verstehen und anwenden können.

Das Kompetenzfeld der Molekularpathologie befindet sich in einem starken Wandel, wofür wissenschaftlich gut ausgebildetes und wirtschaftlich orientiertes Personal erforderlich ist.

Mit diesem Master Lehrgang verfolgen wir das Ziel den nationalen und internationalen Forderungen nach einer qualitativ hochwertigen Ausbildung in der zytopathologischen Diagnostik nachzukommen. (vgl. ARGE QS, ÖGZ, ÖGP; Abs. 1.3. & European Guidelines for Quality Assurance in Cervical Cancer Screening, 2nd Edition)

Mit dem Kompetenzerwerb aus den Fachinhalten Leadership und Labormanagement werden sie ein wertvolles und begehrtes Bindeglied zwischen den etablierten Proffessionen innerhalb der Tumordiagnostik sein.

Der Fachhochschul-Masterlehrgang  "Zytodiagnostik und angewandte Molekularpathologie" vermittelt Ihnen praxisnah nicht nur die Realität in der modernen Medizin, sondern auch durch ExpertInnen aus Forschung und Wissenschaft den Ausblick in die nahe Zukunft.

Facts
Dauer:4 Semester
Organisationsform:berufsbegleitend
ECTS:120
Akademischer Abschluss:Master of Science in Cytopathology, M.Sc.
Schwerpunkt 1. Semester:Gynäkologische Zytodiagnostik
Schwerpunkt 2. Semester:Extragenitale Zytodiagnostik und Molekularpathologie
Schwerpunkt 3. Semester:Kommunikation und Management
Lehrgangsbeitrag:€ 14.400,- zzgl. gesetzlicher ÖH-Beitrag

Lehrgangstart:   31.01.2019



Leitung Weiterbildungslehrgang                                        Administration
Dr. Thomas Pekar MA
Studiengangsleitung
T: +43 (0) 2622 / 89 084 - 540
F: +43 (0) 2622 / 89 084 - 94

       
Maria Elisabeth Fleck
Mitarbeiter/in
T: +43 (0) 2622 / 89 084 - 521
F: +43 (0) 2622 / 89 084 - 94

Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik GmbH

Infocenter T: +43(0)2622/89 084-0 F: +43(0)2622/89 084-99

Bleiben Sie mit dem FH Newsletter immer am neuesten Stand.

Abonnieren Sie den FH Newsletter Jetzt abonnieren