Zusatzqualifikation

Einem modernen Berufsbild Rechnung tragen

Informationsbroschüre

Der Lehrgang will dem modernen Berufsbild des Zytotechnikers/der Zytotechnikerin Rechnung tragen und schafft die Basis für Ihre zukünftig vielseitige Tätigkeit.

Interaktive Lehr-/Lernformen führen nicht nur zu hohen zytomorphologischen Kenntnissen, sondern binden auch das Hintergrundverständnis (molekulare Ursachen, histologisches Korrelat), das Erlernen moderner Zusatzmethoden und das Erlangen von Kenntnissen in den Bereichen Kommunikation, Arbeitsmedizin, Recht und Qualitätsmanagement ein.

Kompetenzen der AbsolventInnen

Sofortiger Einsatz in der zytodiagnostischen Routine- und Forschungstätigkeit

Kenntnisse aller fachspezifischen Q-sichernden Maßnahmen auch in Hinblick auf die interdisziplinäre Zusammenarbeit

Eigenverantwortlichkeit, siehe MTD-Gesetz

Fachspezifische theoretische Kenntnisse

Vertiefende Kenntnisse in zytologischen Techniken

Fähigkeit, ein auf EDV-basierend geführtes Labor zu verwalten

Betriebswirtschaftliche Kenntnisse (Freiberuflichkeit) und  erforderliche Rechtsgrundlagen.

Kompetenter Partner der Fachärzte

Lehrgangsmanagement
Marlies Nemeth
Wissenschaftliche/-r Mitarbeiter/-in
T: +43 (0) 2622 / 89 084 - 544

Fachhochschule Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik GmbH

Infocenter T: +43(0)2622/89 084-0 F: +43(0)2622/89 084-99

Bleiben Sie mit dem FH Newsletter immer am neuesten Stand.

Abonnieren Sie den FH Newsletter Jetzt abonnieren